Kontaktadresse

Petra Zürn, SZBZ
Tel. 07031-862-210
Böblingerstr. 76
71063 Sindelfingen

 

Vorstands-Vorsitzende: Dr. Roswitha Seidel

 

 

 

 

 

 

 

Finanzvorstand: Ernst Gießler

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsführerin: Biggi Haug

 

 

 

 

 

 

Konten:

 

Volksbank eG im Kreis Böblingen:
IBAN: DE81 6039 0000 0200 2500 00, BIC: GENODES1BBV

Kreissparkasse in Sindelfingen:
IBAN: DE18 6035 0130 0003 0399 99, BIC: BBKRDE6B

 

Mail:  www.nachbarn-in-not.de

 

Neukonzeption der Site: Markus Bengel info@markusbengel.de
Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Roswitha Seidel
Redaktion der Homepage: Prof. Dr. Wolfgang Seidel

 


Urheberrecht:

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt: Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.


Datenschutz:

„Nachbarn in Not“ führt keine Datei der Spender. Kontounterlagen der Spender werden nur so lange unter Verschluss verwahrt, wie es unsere Nachweispflicht gegenüber dem Finanzamt erfordert.

Wer in den monatlichen Danksagungen in der SZ/BZ nicht als Spender genannt werden möchte, konnte dies schon immer gegenüber der Geschäftsführerin erklären, und kann das auch künftig, zum Beispiel mit einem Vermerk auf dem Übrweisungsformular.

Unterlagen über Spenden und Spendenbescheinigungen werden, soweit sie für unsere Auskunftspflicht gegenüber dem Finanzamt erforderlich sind, streng geheim behandelt und bewahrt. Sie sind nur der Geschäftsführerin zugänglich, und werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht.

Beispielhafte Veröffentlichung von Fällen in den Medien und in dieser Homepage: Die Identität der Empfänger von Hilfeleistungen wurde und wird durch sorgfältige Anonymisierung verborgen. Unterlagen von Bedürftigen, die gemäß Vorstandsbeschluss wiederholt Zuwendungen erhalten sollen, werden unter Verschluss verwahrt und können nur vom Kassier, von der Vorsitzenden und von der Geschäftsführerin eingesehen werden.

Die übrigen etwa 20 Mitglieder des Vereins werden mit datenschutzrechtlich relevanten Belangen nicht betraut. Die Mitgliederliste ist nur den Mitgliedern bekannt.

Über die notwendigen Datenschutzmaßnahmen entscheidet der Vorstand mindestens einmal im Jahr.