Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Helfen ist im Leben wichtig, oft einfach und macht allen Freude – den Helfenden selbst, vor allem aber denen, die die Hilfe brauchen und erhalten.

In diesem Sinne wird „Nachbarn in Not“ tätig, wenn nach Prüfung durch die Ämter keine gesetzlichen sozialen Hilfsmöglichkeiten mehr greifen. Bei konkreten Anlässen gelangt die Hilfe des Vereins dann rasch, unkompliziert und ohne Umschweife zu den Betroffenen: auf dass sie sich wieder selbst helfen können.

Solches Engagement ist gerade heutzutage bedeutsam und wertvoll. Es stärkt den Zusammenhalt und das Miteinander in unserer Gesellschaft.

Ich danke dem Verein herzlich: „Nachbarn in Not“ leistet ehrenamtlich seit 30 Jahren herausragende, vorbildliche Arbeit und verdient Ihre Unterstützung. Wer dafür spendet, hilft Mitmenschen im Kreis Böblingen – praktisch und direkt!

Für die Zukunft wünsche ich „Nachbarn in Not“ zahlreiche weitere Mitglieder, Förderer und Freunde. Ihre und unser aller Hilfe ist gefragt, damit Not nicht Not bleibt, sondern sich in neue Sicherheit wandelt.

Ihr
Wolfgang Lützner
Oberbürgermeister der Stadt Böblingen

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Böblingen